ARGUS Transdanubien

ARGUS Mitgliedschaft Unser Magazin

Bezirkspolitik Floridsdorf

Auf dieser Seite haben die Parteien in Floridsdorf die Möglichkeit ihre Position zum Radfahren in Floridsdorf zu präsentieren.

SPÖ

ÖVP

FPÖ

Grüne

 

SPÖ Floridsdorf

RADFAHRERPARADIES FLORIDSDORF
Radfahren gehört zu den beliebtesten Freizeitsportarten in Österreich. Viele Maßnahmen wurden und werden nicht nur in Floridsdorf auf das individuelle Freizeitverhalten abgestimmt. Floridsdorf machte vor Jahre bereits einen Schritt weiter und schafft somit den Sprung vom Radfahren in der Freizeit zum Fahrrad als Alltagsverkehrsmittel. Die SP- Fraktion hat dies mit entsprechenden Anträgen und Vorschlägen in der Bezirksvertretung deutlich gemacht. Abgesehen von den vielen radialen Anlagen werden immer häufiger Projekte umgesetzt, die das Radfahren für alle Fahrtzwecke interessanter machen.
Auf Anregung des Bezirksvorstehers von Floridsdorf Heinz Lehner werden bzw. wurden von der Magistratsabteilung 46 alle Einbahnstraße mit dem Ziel der Befahrbarkeit in beiden Richtungen für den Radverkehr überprüft. Es konnten aufgrund der örtlichen Gegebenheit bereits im Jahr 2001 in 19 Straßen das Radfahren gegen die Einbahn erlaubt werden, 2002 kamen noch weitere dazu. Floridsdorf hat das zweitgrößte Radnetz aller Bezirke Wiens. Diese Maßnahme stellt einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Erreichbarkeit der Wohngebiete dar und findet großen Zuspruch bei den Verkehrsteilnehmern. Der Radverkehr kann legal gegen die Einbahn fahren und muss nicht auf dem Gehsteig ausweichen.
Nicht nur der Bau von Radwegen sondern das sichere und komfortable Abstellen der Fahrräder ist ein wesentlicher Beitrag zur Förderung des Fahrrades als Verkehrsmittel. Aus diesem Grund werden in Floridsdorf seit längerem konkrete Aktivitäten gesetzt. Einerseits werden bei wichtigen Haltestellen des öffentlichen Verkehrs Abstellplätze für Fahrräder angeboten, wie beispielweise an Haltestellen der U-Bahn, Schnellbahn und auch Straßenbahn. Teilweise wurden diese Anlagen auch mit Dächern versehen, um das Fahrrad vor Nässe zu schützen. Diese Form von Abstellanlagen wurde in Floridsdorf erprobt. Der weitere Ausbau eines derartigen Systems wird überlegt.
Andererseits werden gemeinsam mit der Errichtung von Park&Ride - Anlagen auch Möglichkeiten zum Abstellen für Fahrräder geplant und mit Unterstützung aus der Wirtschaft realisiert. So können Fahrräder bei der Park&Ride - Anlage Ignaz Köck Straße und neuerdings auch bei der Siemensstraße sicher abgestellt werden.
Um auch für den Tourenradfahren interessante Möglichkeiten zu schaffen, werden gemeinsam mit unseren Nachbargemeinden in Niederösterreich Projekte realisiert. So soll im Frühjahr 2003 eine Strecke rund um den Bisamberg zur Benützung freigegeben werden. Diese Strecke zeigt, wie interessant die Bezirksteile Stammersdorf, Strebersdorf und Jedlersdorf aus dem Blickwinkel des Fahrrades sein können und lädt noch dazu ein, Halt zu machen und sich bei den Heurigen zu laben.
Floridsdorf, 2002-11-17
 

ÖVP Floridsdorf

 

FPÖ Floridsdorf

Noch kein Beitrag eingelangt

 

Grüne Floridsdorf

Vision 2010 von Bezirkrat Alexander Polansky (GRÜNE)

Radfahren in Floridsdorf ist wunderbar. Wenn ich von der Großfeldsiedlung zum Spitz will, benutze ich den Radstreifen auf der Leopoldauer Straße. Weiter nach Stammersdorf, geht es über eigene Radwege entlang der Brünner Straße. Und wenn ich zwischendurch einmal mein Rad stehen lassen will, so gibt es ausreichend überdachte Radabstellanlagen im ganzen Bezirk.
Es gibt keine Gehsteigradler, weil die Autofahrer diszipliniert und rücksichtsvoll die Fahrbahn mit uns teilen. Die Einbahnen sind alle für Fahrräder geöffnet, und Anträge für Verbesserungen im Radverkehr werden ohne zu zögern angenommen.
Eine Vision? Vielleicht. Eine Alternative? Ganz sicher! So kann Verkehrspolitik für RadfahrerInnen aussehen. Mit einer Grünen Bürgermeisterin in Wien und einer Grünen Bezirksvorsteherin in Floridsdorf.
Am 23. Oktober 2005 haben wir die Chance einen ersten Schritt in diese Richtung zu gehen. Setzen wir ein Zeichen.
Dipl.-Ing. Alexandder Polansky
Bezirksrat der Floridsdorfer Grünen
Homepage Grüne Floridsdorf

 

ARGUS Transdanubien

 


ARGUS - Die Radlobby
1040 Wien, Frankenberggasse 11
Telefon: (01) 505 09 07
e-mail: service@argus.or.at

Andrzej Felczak, 28. April 2008